HOME ÜBER UNS LEISTUNGSANGEBOT KONTAKT
Kanzlei Weber-Tel:05231-9104445

Datenschutzerklärung Kanzlei Weber LLM

Kanzlei im Gildezentrum

Unterschreibende Hand

Die Datenschutzpolicy gilt für die Internetseite der Kanzlei Weber LLM sowie für unsere Auftritte in sozialen Netzwerken, wie zB facebook, google plus (google+), Xing, Twitter und anderen, sofern wir die Datenverarbeitung dort beeinflussen können (vgl. Gliederungspunkt VI.). Aus diesen Portalen erheben wir keine Daten. Lesen Sie auch unser Impressum.

So beispielsweise bei google+ für KanzleiWeberLLMAnwaltskanzleiMediationsbüroDetmold,
Twitter unter dem Hashtag #RomAnwalt
oder bei Xing für RomanGWeberLLM

Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihren Besuch unserer Internetauftritte. Wir nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten ernst und möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verpflichten uns, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und werden sie nur entsprechend der deutschen gesetzlichen Datenschutzbestimmungen erheben, verarbeiten und nutzen. In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir, welche Daten auf unserer Webseite erfaßt und wie solche Daten verwendet/ an andere weitergegeben werden.
Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung bei jedem Besuch unserer Webseite, um sicherzustellen, dass Sie mit der aktuellen Erklärung einverstanden sind, denn diese kann ohne Ankündigung geändert werden. Änderungen an dieser Erklärung werden gültig, sobald sie auf unserer Webseite eingestellt werden. Nachfolgend möchten wir Sie informieren, welche Daten während Ihres Besuchs erfasst und wie sie genutzt werden.

I. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist:
Rechtsanwaltskanzlei Weber LLM - Kanzlei im Gildezentrum
Mediator & Rechtsanwalt Roman Weber LLM
Bad Meinberger Str. 1
32760 Detmold
Telefon: 05231-9104445

II. Erhebung/ Speicherung personenbezogener Daten: Zweck der Verwendung

Zu den personenbezogenen Daten zählen zB: Vor- und Zuname, Adresse, Geburtsdatum, Organschaftstätigkeit, Telefon-Nr., notwendige Auftragsdaten, Familienstand, Staatsangehörigkeit und von Ihnen übermittelte Dokumente, mit solchen personenbezogenen Daten.

Wenn solche Daten von uns verarbeitet werden, heißt das konkret, dass wir diese z.B. erheben, speichern, übermitteln oder löschen.

Die Erhebung dieser Daten erfolgt, um Sie als unseren Mandanten identifizieren zu können; um Sie angemessen anwaltlich beraten und vertreten zu können; zur Korrespondenz mit Ihnen. Wir benutzen Sie als Mittel zur Erfüllung eigener Zwecke, wenn sie erforderlich sind zur Begründung, Führung oder Beendigung eines Rechtsverhältnisses rechtsgeschäftlicher oder rechtsgeschäftsähnlicher Art. Wir erheben sie, wenn Sie mit uns in Kontakt treten z.B. als Interessent oder Mandant oder als Gegner.

Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen, wenn diese für unsere Dienstleistung notwendig sind. Solche Daten gewinnen wir zulässigerweise zum Beispiel aus Schuldnerverzeichnissen, dem Insolvenz- oder Unternehmensregister, Handels- oder Vereinsregistern.

Desweiteren erheben, speichern, übermitteln, löschen und/ oder nutzen wir Daten, um unser Angebot im Internet zu verbessern. Dabei werten wir z. B. auch die Besuchsstatistik über die Nutzung der Internetauftritte aus. Es können Daten zu Ihrem online-Verhalten und den Präferenzen verarbeitet werden, wie zum Beispiel die IP-Adresse, eindeutige Zuordnungsmerkmale mobiler Endgeräte und Web-Browser, die uns helfen, zu erkennen, ob unsere Seite von unterwegs/ mit mobilen Endgeräten genutzt werden, sowie weitere mit den vorgenannten Kategorien vergleichbare Daten.

Sensible Daten wie Informationen zu Ihrer religiösen Zugehörigkeit, sexuellen Orientierung etc. erheben wir ausschließlich, wenn dies unbedingt, zum Beispiel für die Erfüllung der Mandatsausführung, erforderlich ist.

Angaben zu Kindern erheben wir einzig und ausschließlich, wenn dies unbedingt zum Beispiel für die Erfüllung der Auftragsausführung erforderlich ist.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO) zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Mandats und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mandatsvertrag erforderlich.

Die für die Mandatierung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Anwälte (6 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Mandat beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

III. Erhebung und Verarbeitung von Daten im Bereich der Internetauftritte

1. Sie können unsere Webseite besuchen, ohne dass Sie Angaben zu Ihrer Person machen. Wenn Sie unsere Webseite besuchen, dann speichert der Webserver gleichwohl standardmäßig u.a. Angaben zu dem von Ihnen genutzten Web-Browser und Betriebssystem; der Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen und das Datum Ihres Besuchs, um die Nutzung des Internetangebots zu ermöglichen. Wir erfassen aus Sicherheitsgründen z.B. zur Erkennung von Angriffen auf unseren Webserver und für eine kurze Dauer die IP-Adresse, die Ihnen von Ihrem Internet-Provider zugewiesen wurde. Wir behalten uns vor, diese Daten anonymisiert für statische Zwecke und zur Verbesserung unseres Angebots auszuwerten. Mit Ausnahme der IP-Adresse werden personenbezogene Daten nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese freiwillig von sich aus beispielsweise im Rahmen einer Anfrage oder zur Durchführung eines Vertrages mitteilen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO; unser berechtigtes Interesse folgt aus vorgenannten Zwecken.

2. Kontaktformular/ E-Mail

Wenn Sie uns per E-Mail Anfragen zusenden, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen bekanntgegebenen Kontaktdaten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO bei uns gespeichert. Dies erfolgt zum Zweck einer zufriedenstellenden Anfragebearbeitung. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre vorherige Zustimmung an Dritte weiter.

IV. Einwilligung in Verarbeitung und Weitergabe

Um unsere Verträge zu erfüllen, müssen wir Ihre Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO verarbeiten. Das gilt auch für vorvertragliche Daten, die Sie uns bei/ für die Vertragsanbahnung geben. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach Ihrem Auftrag. Sie können dazu dienen, den Umfang des angetragenen/ beauftragten Mandats zu bewerten und zu prüfen. So nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der technischen Administration der Internetauftritte, zur Kundenverwaltung und für die Durchführung eines Vertrages/ einer Vertragsanbahnung nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang.

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Verarbeitung dieser Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO rechtmäßig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Das gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns vor dem 25. Mai 2018 erteilt haben. Ein Widerruf der Einwilligung berührt die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten nicht.

Es bestehen zahlreiche gesetzliche Regelungen, die Anwälte erfüllen müssen. So zum Beispiel das Geldwäschegesetz, Steuergesetze oder auch das Gesetz zur Terrorabwehr. Die Verarbeitung erfolgt unter anderem zur Erfüllung dieser Vorgaben.

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Mandatsabwicklung notwendig ist; wenn wir gesetzlich verpflichtet sind. Insbesondere erfolgen sie zu folgenden Empfängern: Öffentliche Stellen, Steuerbehörden, Strafverfolgungsbehörden und Rechtsprechungsorganen, Gegner (insb. Deren Anwälte), Notare, wenn wir unsere vertraglichen Verpflichtungen erfüllen. Die Übermittlung wird dabei auf das nötigste Maß begrenzt. Eine weitergehende Übermittlung Ihrer Daten zum Beispiel für Werbezwecke erfolgt nicht. Unsere Mitarbeiter und Vertragspartner sind zur Vertraulichkeit und Verschwiegenheit verpflichtet worden. Ansonsten werden Daten an Dritte nur weitergegeben, wenn Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung der Zukunft jederzeit zu widerrufen. Das Anwaltsgeheimnis bleibt unberührt.

V. Cookies

Unsere Webseite verwendet so genannte Cookies. Es sind kleine Textdateien, die Ihr Web-Browser auf Ihrem Endgerät speichert. Es gibt temporäre Cookies, die mit dem Schließen Ihres Web-Browsers automatisch gelöscht werden und dauerhafte Cookies, die eine längere Lebensdauer (zum Teil mehrere Jahre) haben.
Sie als Nutzer können die Speicherung von Cookies aktiv verhindern, wenn Sie entsprechende Einstellungen in Ihrem Web-Browser vornehmen. In der Regel stellen Web-Browser dafür verschiedene Funktion zur Verfügung, über die Sie sich in der Hilfe Ihres Web-Browsers informieren können. Sie können zum Beispiel vorgeben, dass Cookies automatisch blockiert werden: Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass es dann unter Umständen zu funktionellen Einschränkungen unserer Internetauftritte kommen kann.

VI. Social Plugins

1. Unsere Internetauftritte bieten mittels „Social Plugins“ (im Folgenden Schaltflächen) z.T. direkte Verlinkungen zu ausgewählten Kooperationspartnern (z.B. Facebook, Google, Twitter, Youtube, usw.). Diese Plattformen können zeitweise durch sogenannte Plugins unserer Seite eingebunden werden. Bei Ihren Besuch sind diese Schaltflächen standardmäßig aktiviert, d.h. sie senden ohne Ihr Zutun Daten an die jeweiligen sozialen Netzwerke.

Wenn Sie eine Seite unseres Angebots mit einer solchen Schaltfläche aufrufen, baut Ihr Web-Browser eine direkte, kurze Verbindung mit deren Servern auf. In erster Linie dient das dazu, Ihnen den Inhalt des Plugins darzustellen. In diesem Fall erfährt der Kooperationspartner Ihre IP-Adresse und weitere gerätebezogene Informationen (vgl. oben II., III. Nr.1).

In der Praxis ist Ihnen Ihre IP-Adresse namentlich nicht ohne weiteres zuordbar. Unter bestimmten Umständen kann der Kooperationspartner hierbei aber auch ein Cookie auf Ihren Rechner speichern, das beim Schließen des Web-Browsers zunächst nicht wieder gelöscht wird.

Dies möchte ich am Beispiel von facebook erklären:
Durch die Einbindung der Schaltfläche erhält Facebook die Information, dass ein Besucher mit einer bestimmten IP-Adresse in diesem Moment unseren Internetauftritt besucht. Wenn Sie zeitgleich bei Facebook eingeloggt sind, kann der Besuch unserer Seite Ihrem Facebook-Konto zugeordnet werden. Auf diese Weise bekommen ggf. auch Ihre Freunde Ihren Besuch bei uns angezeigt. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch das jeweilige Netzwerk erhalten. Den Zweck und den Umfang der Datenerhebung, die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch das jeweilige Netzwerk, sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre, können Sie in der jeweiligen Datenrichtlinien (vgl. unten) nachlesen und verändern.

Bei einigen Seiten finden Sie Knöpfe zum Teilen der Inhalte in sozialen Netzwerken. Erst beim Klicken auf einen Teilen oder Gefällt-Mir - Button (zB Facebook, Google, Twitter, Youtube) wird die Seite eines externen Anbieters aufgerufen und der oben beschrieben Vorgang in Gang gesetzt.
Wenn Sie Mitglied von Facebook, Twitter und/ oder Google+ sind und nicht möchten, dass man dort Daten über Sie sammelt und mit Ihren dort gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich bei dem sozialen Netzwerk ausloggen, bevor Sie auf die entsprechende Schaltfläche klicken.

2. Nutzung unserer Seiten direkt auf Social Media Seiten
Wir stellen auch Informationen direkt bei Social Media Anbieten/ Kooperationspartnern (vgl. oben VI. Nr.1) zur Verfügung. Nach einer Entscheidung eines oberen deutschen Gericht könnten wir unter bestimmten Umständen dadurch in die Rolle eines Datenverantwortlichen geraten. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir aus den Social Media-Auftritten keine Daten erheben. Somit bleibt bei den von uns angewendeten Leistungen das Social Media-Unternehmen/ der Kooperationspartner allein Datenverantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze. Näheres erfahren Sie für die Nutzung von facebook hier:
Facebook-Richtlinien und aus der "Seiten-Insight-Ergänzung bezüglich der Verantwortlichen", sog. Page Controller Addendum, für die Nutzung von Twitter und für die Nutzung von Google. Dort können Sie sich über die Möglichkeiten der Einschränkung der Datennutzung durch die Kooperationspartner informieren. Alle diese Ressourcen enthalten Anleitungen, wenn Sie die Datennutzung durch den Plattformbetreiber einschränken möchten.

3. Auf den Umfang der Daten, die von den sozialen Netzwerken mit ihren Schaltflächen erhoben werden, haben wir keinen Einfluss. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die jeweiligen sozialen Netzwerke sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien und -hinweise des jeweiligen sozialen Netzwerkes.
Datenschutzinformationen: Google +
Datenschutzinformationen: facebook sowie "Seiten-Insight-Ergänzung bezüglich der Verantwortlichen", sog. Page Controller Addendum
Datenschutzinformationen: Twitter
Datenschutzinformationen: Xing
Datenschutzinformationen: Youtube

VII. Drittanbieter

1. Fonts
Unsere Internetseiten verwenden Google Fonts, die Ihr Web-Browser beim Seitenaufruf direkt von Google lädt.
2. Eingebundene Videos werden bei YouTube gehostet und zur Laufzeit direkt von dort abgerufen. Wir weisen darauf hin, dass YouTube Cookies verwendet (zur Datenschutzrichtline von Youtube vgl. oben VI.)
3. Maps
Wir verwenden Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Webseiten erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google erfahren Sie in den Datenschutzhinweisen von Google . Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre Einstellungen verändern, so dass Sie Ihre Daten verwalten und schützen können.
4. Links
Unsere Datenschutzerklärung wie auch unsere Internetauftritte können Verlinkungen und Bezugnahmen auf Angebote Dritter enthalten: Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf die dortigen Organisationen haben und sich unserer Datenschutzerklärung auf die dortigen Angebote nicht erstreckt.

VIII. Umgang mit personenbezogenen Daten: Ihre Rechte als Betroffener
Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Vervollständigung, Löschung und ein¬geschränkte Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen, der Verarbeitung widersprechen; haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

1. Widerrufsrecht Einwilligung
Sie können gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

2. Auskunft
Sie sind nach Art. 15 DSGVO berechtigt, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Gegebenenfalls ergibt sich daraus ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf folgende Informationen: den Verarbeitungszweck; die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; die Empfänger und Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offen gelegt worden sind oder noch offen gelegt werden; sofern möglich ggf. die geplante Dauer für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden resp. die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung und Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten und auf einschränkte Verarbeitung durch uns; ggf. über das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsstelle, ggf. über die Herkunft der Daten, sofern sie nicht bei Ihnen erhoben wurden.

3. Recht auf Berichtigung und Vervollständigung
Sie haben nach Art. 16 DSGVO das Recht die Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten unverzüglich berichtigten zu lassen. Sie haben das Recht, die Vervollständigung un-vollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sofern gesetzlich vorgesehen, informieren wie bei einer Weitergabe an Dritte, diese über Ihren Berichtigungswunsch.

4. Löschung
Sie können die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen,
• wenn sie für den Zweck, für den Sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind,
• wenn Sie Ihre Einwillgung widerrufen und es an einer anderen Rechtsgrundlage fehlt,
• wenn Sie der Verarbeitung widersprechen und es keine überwiegenden schutzwürdigen Gründe für eine Verarbeitung gibt,
• wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden,
• wenn die Löschung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.
Die Löschung hängt nach Art. 17 DSGVO davon ab, ob ein legitimer Grund vorliegt, der die Verarbeitung der Daten erforderlich macht. Die Löschung erfolgt jedoch erst nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen sowie berufsrechtlichen Pflichten.

5. Recht auf eingeschränkte Verarbeitung
Sie haben nach Art. 18 DSGVO das Recht zu verlangen, die Verarbeitung einzuschränken, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
• wenn die Richtigkeit der Betroffenendaten bestritten wird, obwohl wir Zeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen,
• die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt ist und sie statt der Löschung eine Einschränkung der Nutzung verlangen,
• wenn die Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung länger benötigt werden, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche brauchen,
• wenn Sie Widerspruch eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffende personenbezogenen Daten, die Sie uns gegeben haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

7. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen oder im öffentlichen Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit.e oder lit.f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@romanwalt.de.

8. Beschwerderecht
Gemäß Art. 77 DSGVO können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

IX. Datenschutzgesetze: Rechtsgrundlagen
Personenbezogene Daten werden ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG) erhoben und gespeichert. Die ab dem 25.05.2018 verbindlich geltenden Regelungen der DatenschutzGrundVerordung (DSGVO) und des BDSG (neu) werden eingehalten.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die unverschlüsselte Datenübermittlung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff Dritter ist nicht möglich.
Für weitere Auskünfte oder Fragen zum Datenschutz senden Sie eine E-Mail an Hilfe@AnwaltimGILDEZentrum.de.

X. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand September 2018.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.romanwalt.de/datenschutz.html von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Fortbildungssymbol
Fortbildungsnachweis
Lippe-Wirtschaft
Lippe Wirtschaft
WJ-Symbol
Wirtschaftsjunior
Heimatbund
Heimatbund
PORTFOLIO

RECHTSGEBIETE

Hier finden Sie einige unserer Leistungen.


KONTAKT

Kanzlei Weber

So finden wir zusammen

Roman G. Weber LLM
Kanzlei im Gildezentrum
Bad Meinberger Str.1
32760 Detmold
Telefon: 05231-9104445
Email: hilfe@anwaltimgildezentrum.de

Und das könnte Sie auch interessieren:

Sportrecht

Anfahrt
Nachhaltigkeit
Veröffentlichungen